Kredit von Privatpersonen

Wer einen Kredit aufnehmen möchte, muss Sie nicht zwingend notwendig zu einer Bank gehen. Denn es gibt auch die Möglichkeit, Geld von einer privaten Person zu leihen, wir zum Beispiel von Bekannten, Verwandten oder engen Freunden. In der Regel sind auch die Zinsen deutlich niedriger als im Gegensatz bei einem regulären Bankdarlehen. Dennoch muss auch ein Privatkredit zurückgezahlt werden.

Alternativ gibt es aber auch spezialisierte Online-Plattformen, bei den Privatpersonen die Kredite an Darlehenssucher vermitteln. Dort erhält man meistens bessere Konditionen als bei einer Bank oder auch Bekannten. Diese Art der Plattform lohnt sich in der Regel für Menschen, die bei einem Geldinstitut keinen Kredit erhalten haben.

Kredit ohne Bonität und negativer Schufa möglich?

Ein Kredit von einer Privatperson ist heutzutage nichts mehr Neues. Ganz im Gegenteil, denn die Neuerung ist die Art und Weise, wie die Vorgehensweise sich entsprechend verändert hat. Gerade durch das heutige Internet gibt es immer mehr Kredit-Plattformen, die entsprechenden Kreditprojekte bewerben. Dabei sind viele Kunden keineswegs Verbraucher, die eine schwache Bonität oder negative Schufa haben, sondern auch finanzstarke Personen, die diesen Weg der Darlehensaufnahme wählen.

Viele Kreditinstitute haben den klassischen Kredit in den letzten vielen Jahren durch die Finanzkrise sowie zahlreiche Gerichtsverfahren mehr als verspielt. Kreditnehmer und Anleger sehen die Plattform für einen Kredit von Privatpersonen als eine Möglichkeit, an dem üblichen Darlehenssystem vorbei einen gewünschten Kredit aufzunehmen.

Vorteile von einem Kredit von Privatpersonen

Ein Kredit von Privatpersonen hat für den Kreditnehmer viele Vorteile. Gegenüber einer Bank lässt sich ein Vertrag mit einem Freund schnell und ohne Zwang gestalten. Somit kann man davon ausgehen, dass weder Familie noch Freunde sich eine Information in Bezug auf weitere Kredite und Bonität bei der Schufa einholen.

Privatleute können ebenfalls sehr frei über die Bedingungen eines Darlehens bestimmen und sind daher auch nicht verpflichtet, sich nach gesetzlichen Vorschriften und Regeln zu halten. Banken wiederum müssen sehr feste und definierte Kriterien bei einer Kreditvergabe einhalten. Von daher kommt man als Antragsteller um bestimmte Fragen und Prüfungen nicht herum.

In der Regel keine Bonitätsprüfung

Während eine Bank standesmäßig eine Kreditbonität prüft, indem die Bank sich beispielsweise entsprechende Gehaltsnachweise zeigen lässt und parallel eine Schufa-Auskunft zukommen lässt, zählt bei Freunden und Verwandten sehr häufig der Faktor Vertrauen. So ist auch eher eine Ausnahme, dass man bei Freunden eine Schufa-Auskunft vorlegen muss. Weiterhin wird auch ein Kredit von Privatpersonen nicht bei der Schufa angegeben oder gemeldet.

Gewisse Sicherheiten sind wiederum individuell vereinbar. Jedoch werden Sicherheiten bei einem Kredit von Privatpersonen in der Regel kaum oder gar nicht verlangt. Bei einem Bankdarlehen muss man meistens eine Abtretung der Einkünfte zustimmen sowie bei einem Autokredit den Kraftfahrzeug-Brief bei der Bank abgeben.

Die Nachteile bei einem Kredit von Privatpersonen

Auch wenn es in der Regel relativ einfach erscheint, einen Kredit von Privatpersonen zu erhalten, sollte der Darlehensnehmer dennoch einige wichtige Punkte beachten. So gibt es keinen Verbraucherschutz. Sollte es also Unstimmigkeiten zwischen dem Kreditgeber und Kreditnehmer kommen, hat man keine Möglichkeit, sich an eine Verbraucherschutzorganisationen oder ähnliches zu wenden.

Eine gewisse Vorsicht ist auch bei einer Kündigungsfrist zu beachten. Hat man keine Laufzeit vereinbart, kann der Geldgeber das Darlehen zu jeder Zeit mit einer Drei-Monat-Frist kündigen. In diesem Fall ist man verpflichtet, die gesamte Summe zurückzahlen. Damit man daher nicht nur vom guten Willen eines Kreditgebers abhängig ist, sollte man die Vertragsdauer unbedingt schriftlich festhalten.

Bank- oder Privatdarlehen

Nimmt man bei einer Bank ein entsprechendes Darlehen auf, gibt es bestimmte gesetzliche Regelungen, die von einer Bank abgefragt werden. Daher bekommt man von einer Bank auch stets einen Vertrag. Diese Art von Vorschriften gibt es bei einem Kredit von Privatpersonen nicht. Daher wird auch empfohlen, unbedingt einen Kreditvertrag aufzusetzen.

Im Gegensatz zu einem Kredit von Privatpersonen gibt es bei einem Bankdarlehen keine persönlichen Verbindungen oder Beziehungen zwischen dem Kreditgeber und dem Kreditnehmer. Gerade im privaten Kreditbereich sind schon einige Freundschaften an Geldstreitigkeiten zerbrochen.

Die wichtigsten Punkte schriftlich festhalten

Sicherlich kann man einen Kreditvertrag mit einem Verwandten oder Freund auch mündlich abschließen, da es zu dieser Kreditvereinbarung keine gesetzlichen Vorschriften gibt. Allerdings wird dringend empfohlen, einen schriftlichen Vertrag aufzusetzen.

So kann man Klarheit schaffen und hat bei eventuellen Unstimmigkeiten etwas in der Hand. Vorteil dabei ist es, dass man keinen Anwalt oder Notar dazu benötigt. Ein kurzer Vereinbarungs-Text mit wichtigen Informationen wie zum Beispiel die Summe, Zinssatz sowie der Auszahlungs- und Rückzahlungstermin genügt vollkommen.

Private Darlehen über eine Online-Plattform

Ein Darlehensnehmer registriert sich auf einer Plattform, stellt das entsprechende Kreditprojekt ein und übersendet die abgestimmten Unterlagen an den Online-Plattform-Betreiber. Bei den Unterlagen handelt es sich in der Regel um Gehaltsnachweise, Steuerbescheide sowie die BWA bei Selbstständigen und unter Umständen auch notwendige Kontoauszüge. Ebenso auch Unterlagen über weitere Sicherheiten. Nach Prüfung wird dem Antragsteller intern ein bestimmter Scoring zugeordnet.

Das wird gemacht, um potentiellen Geldgebern einen Hinweis auf die notwendige Bonität des Darlehensnehmers zu geben. Hierbei bemisst sich unter anderem die Höhe des zu zahlenden Zinses.
Hinsichtlich der gewünschten Laufzeit gibt der Darlehensnehmer bei Antrag auch die Wunschdauer für die Rückzahlung von dem Kredit vor.

Wann erfolgt eine Zusage?

Wichtig bei dieser Form einer solchen Plattform ist es, dass ein Kreditnehmer sein komplettes Finanzierungsprojekt so ausführlich wie möglich vorstellt. Weiterhin hinaus sollte er sich ebenfalls sehr transparent präsentieren. Denn kein privater Kreditgeber verleiht gerne sein Geld, ohne entsprechende Hintergrundinformationen.

Anschließend bleibt die Kreditanfrage für einen bestimmten Zeitraum auf der Darlehens-Plattform eingestellt. Finden sich ein oder mehrere potentielle Geldgeber, erfolgt die gewünschte Auszahlung. Findet sich kein Kreditgeber, wird die Anfrage nach einer gewissen Zeit von der Plattform wieder runter genommen.

Privatkredit als Investment

Die Kosten für einen Kredit von Privatpersonen fallen von Kredit-Anbieter zu Kredit-Anbieter sehr unterschiedlich aus. Gleiches gilt auch für die Kosten, die im Zusammenhang mit einer Geldanlage entstehen. Dabei erfolgen die Auszahlung sowie die Rückführung eines Kredites unter treuhänderischer Aufsicht.

Privatkredite sind als Investment heutzutage deutlich interessanter als zum Beispiel Tages- oder Festgeld. Allerdings werden auch Investoren benötigt, damit das Darlehen-Modell „Kredit von Privatpersonen“ auch funktioniert. Da allerdings die Kreditnehmer bezüglich der Plattformen in eine bestimmte Bonitätsklasse eingestuft werden, hängt wiederum vom Scoring der entsprechende Zinssatz ab, den ein Anleger wiederum erhält.

Privatkredite sind als Investment

Privatkredite sind als Investment heutzutage deutlich interessanter als zum Beispiel Tages- oder Festgeld. Allerdings werden auch Investoren benötigt, damit das Darlehen-Modell „Kredit von Privatpersonen“ auch funktioniert. Da allerdings die Kreditnehmer bezüglich der Plattformen in eine bestimmte Bonitätsklasse eingestuft werden, hängt wiederum vom Scoring der entsprechende Zinssatz ab, den ein Anleger wiederum erhält.

Kredit von Privatpersonen

Nicht nur Banken vergeben Kredite, heute gibt es auch den Kredit von Privatpersonen. Diese Mittel kommen aufgrund der absoluten Niedrigzinsphase zu Stande. Die privaten Geldgeber wollen gerne gute Zinsen erhalten. Dies geht dann durch das Eingehen von Risiko.

Viele Kredit Privatanbieter schließen sich zusammen

Damit nicht einer der privaten Geldgeber das Risiko alleine übernehmen muss haben sich Portale im Internet entwickelt, die das Geld von vielen Geldgebern einsammeln und dann an die Kreditnehmer weitergibt. So wird der Privatkredit professionell vergeben.

Kredit anfragen und Vereinbarung erhalten

Die Kreditanfrage ist einfach. Das Kreditportal erfasst die Kundendaten genauso wie eine Bank. Dies bedeutet, dass eine Kreditprüfung durchgeführt wird. Je nach Risiko wird ein Zinssatz ermittelt. Nach Unterzeichnung des Vertrages wird der Kreditbetrag direkt auf ein Girokonto ausgezahlt.

Kredit von Privat

Eines der größten Portale für private Kredite ist Auxmoney. Der Vermittler zwischen privaten Anlegern und Kunden die einen Privatkredit nachfragen bedient sich der Abwicklung über eine Ratenkreditbank. Dies bedeutet, dass der Kredit selbst nicht von Auxmoney kommt, sondern direkt von einer Bank abgerechnet wird.

Risiko minimieren

Die Vermittler des Kredit von Privatpersonen sichern den Kredit gerne gegenüber den Risiken ab. So kann eine Restkreditversicherung hier sehr nützlich sein. Diese deckt wahlweise eines oder mehrere Risiken ab. Es sind im einzelnen das Todesfallrisiko, Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit. Die Versicherungen sind jedoch niemals verpflichtend beim Kredit Privatanbieter abzuschließen. Allerdings sind sie sinnvoll beim Kredit von Privat.

Weitere Artikel

  • Smava Deutschlands günstigster Online-Kredit Smava bringt erstmals einen Kredit mit Minus 0,4% effektivem Jahreszins auf den Markt. Sie müssen weniger Geld zurückzahlen, als Sie sich […]
  • MAXDA – Kredite für jeden Wunsch? Kredite sind in unserer Welt, wo Geld ein wesentliches Mittel des Lebens ist, überaus wichtig und in gewissen Lebenslangen erforderlich. Aber nicht jeder kann einen Kredit aufnehmen, ganz […]
  • SofortkrediteSofortkredite Schneller Online Kredit Sie möchten kurzfristig einen Kredit online abschließen? Das müssen Sie für Ihre Online Kredit Sofortzusage wissen. Hier erfahren Sie, was Sie bei einem […]
  • Schweizer KreditSchweizer Kredit Schweizer Kredit Bei einem Schweizer Kredit wird den deutschen Verbrauchern die Möglichkeit geboten, ohne einen Schufa-Eintrag ein Darlehen aufzunehmen. Dabei gibt es bei einem Schweizer […]
  • Ratgeber zum Thema Sofortkredit – Ablauf, Anforderungen und AnbieterRatgeber zum Thema Sofortkredit – Ablauf, Anforderungen und Anbieter Es kann durchaus schon einmal vorkommen, dass sehr schnell Geld benötigt wird. Beispielsweise um eine Rechnung zu begleichen. Dann kann ein schnelles Darlehen sehr hilfreich sein. Ein […]
  • Minikredit von Vaxcash Was ist ein Minikredit Unter einem Minikredit versteht man einen Kredit mit einer kurzen Laufzeit. Selbst der Kreditbetrag ist hier gering und wird in der Regel mit der nächsten […]